Auszüge aus meiner Praxis

Telefon   Mail   Skype   Xing   LinkedIn   Twitter  
 

GO DIGITAL

Social-Media-Kampagne zum Thema Home Office | Digitale Highlights | Dr. Jörg Geißler

Social-Media-Kampagne zum Thema Home Office

Bei einem mittelständischen Dienstleister wurden für die Positionierung neuer Leistungsangebote am Markt bislang klassische Medien eingesetzt, meist Print. Es wurden Flyer erstellt, Adresslisten geniert, Anschreiben geschrieben und alles weitgehend über den Postweg abgehandelt. Nach einiger Zeit wurden die Adressaten angerufen und man hat dann erfahren, ob und in welcher Form Interesse besteht. Meine Aufgabe war es, das Konzept für solche Kampagnen zu modernisieren und exemplarisch am Thema Homeoffice durchzuführen. Dabei kamen vor allem Memes zum Einsatz.
 
Zunächst einmal wurde mit allen Beteiligten festgelegt, dass zu keinem Zeitpunkt der Kampagne Papier ins Spiel kommt, die Kampagne also komplett online stattfindet. Auf der Website des Unternehmens wurde als Erstes zum neuen Leistungsangebot eine Themenseite erstellt und diese mit einem kurzen Direct Link versehen. Die Inhalte dieser Themenseite wurden dann in eine Reihe griffiger Kernbotschaften konzentriert und zu jeder dieser Botschaften ein Meme erstellt. Diese Memes wurden anschließend über die vorhandenen sowie über neue Social-Media-Kanäle des Unternehmens und der Mitarbeitenden verbreitet. Flankierend dazu haben die Kundenbetreuer einige Schlüsselkunden mit diesen Memes per eMail angeschrieben. In allen Postings und eMails wurde der Direct Link zur Themenseite hinterlegt.
 
Das Ergebnis konnte in allen Belangen überzeugen. Während der Kampagne machten Vertreter der Zielgruppe etwa 10% aller Website-Besucher aus. Mehr als die Hälfte der Besucher haben sich auf der Themenseite ausgiebig zum neuen Leistungsangebot informiert. Die meisten haben dann auch noch weitere Seiten zum Unternehmen und seinen anderen Leistungen aufgesucht. Über die Social-Media-Kanäle waren Reaktionen auf das neue Angebot sofort ersichtlich, nicht nur per Like, sondern auch über überwiegend konstruktive Kommentare.
 
Das Unternehmen hat mit diesem Piloten wertvolle Erfahrungen in digitaler Kampagnenführung sammeln können, die es auf zukünftige Kampagnen übertragen kann. Die interne digitale Kompetenz wurde auf verschiedenen Ebenen der Linienorganisation gesteigert und generell Potenziale der Digitalisierung aufgezeigt. Auch war die Kampagne förderlich für eine modernere Außenwahrnehmung des Unternehmens. Dabei lagen sowohl die Kosten als auch der Aufwand deutlich unterhalb der bisherigen Print-Formate – und das trotz weitaus höherer Reichweite.
blog comments powered by Disqus